Ingenieurbüro Steitzer
Brückenprüfungen
Bauwerksbücher

Dipl.-Ing. Bernd Steitzer, Hellbrookstrasse 86 b, 22305 Hamburg, Telefon 040-61188891 und 0175-2642109, Telefax:040-61188892, Homepage:http://www.brueckenpruefung.de/

Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 / Erstellen von Bauwerksbüchern
Prüfung nach DIN 1076 im Unterwasserbereich

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit 1997 in der Bauwerksprüfung tätig.

In den Jahren 1999, 2003 und 2006 nahm ich an mehrtägigen Schulungen zur Erstellung von Bauwerksbüchern und Bauwerksprüfberichten nach DIN 1076 und RI-EBW-PRÜF auf der Grundlage des Programms

  • SIB Bauwerke
teil. Vom 6.-10. November 2006 besuchte ich den "Lehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung" in Lauterbach. Die Teilnehmer erhielten nach Abschluss des Seminars ein Zertifikat

  • Für zahlreiche neue Autobahnbrücken zwischen Lübeck und Rostock führte ich die jeweils erste Hauptprüfung zur Abnahme der Bauleistung durch.
  • Für die Wasser- und Schifffahrtsämter Hamburg, Kiel und Cuxhaven prüfte ich u. a. folgende Bauwerke:
    • Brücke über das Stör - Sperrwerk bei Glückstadt
    • 1. Straßenhochbrücke Kiel-Holtenau über den Nord - Ostsee - Kanal
    • Oste-Sperrwerk

  • Im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg - Landesbetrieb für Straßen Brücken und Gewässer - prüfte ich
    • 500 Brücken mit einer Gesamtfläche von ca. 400.000 m2 u. a.
    • Autobahnbrücke "Langenfelde/K 42" mit 18.032 m2
    • Autobahnbrücke "Talbrücke Mühlenbach" mit 4.860 m2
    • Europabrücke / Neue Süderelbbrücke mit 12.436 m2
    • Norderelbbrücke (K6) mit 12.629 m2
    • Wallringtunnel mit 39.292 m2

  • Folgende Ingenieurbauwerke wurden von mir geprüft:
    • Parkhäuser und Parkpaletten
    • das Congress Centrum Hamburg
    • die Wandelhalle im Hamburger Hauptbahnhof

  • Weitere Auftraggeber waren Straßen- und Tiefbauämter in Rostock, Güstrow und Neustrelitz sowie Städte und Gemeinden in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Seit dem Jahr 2000 bin ich als "Ingenieurbüro Steitzer" selbstständig. Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit liegen auf dem Gebiet der Bauwerksprüfung und dem Erstellen von Bauwerksbüchern.

Die mir zur Verfügung stehende Grundausstattung umfasst u.a. folgende Komponenten:

  • PKW mit Prüfausrüstung
  • Spiegelreflex-Digitalkamera
  • Digitale Unterwasserkamera
  • Tauchausrüstung für Unterwasserprüfung
  • Spezialausrüstung für die Prüfung von Durchlässen
  • Computer hoher Leistungsfähigkeit
  • Laptop
  • Farblaserdrucker
Die Ausrüstung wird regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht.

Seit 2002 biete ich die Prüfung von Bauteilen nach DIN 1076 im Unterwasserbereich an. Dabei arbeite ich mit einem erfahrenen, im In- und Ausland tätigen Tauchbetrieb "TAUCHER HEROS", siehe auch www.taucher-heros.de, zusammen.

Dieser Meisterbetrieb für Unterwasserinspektionen mit Zulassung vom

  • Germanischen Lloyd und
  • Bureau Veritas
verfügt über hochqualifizierte und erfahrene Berufstaucher einschließlich Tauchmeister und öffentlich bestellten und vereidigten Unterwassersachverständigen.

Im November 2005 setzten wir bei der Prüfung im Unterwasserbereich das erste Mal ein hochauflösendes Scanning Sonar ein. Mit dieser Technik werden selbst bei Null-Sicht und starker Strömung exakte Bilder erzeugt. Die auf dieser Grundlage erstellten Schadenfotos werden bearbeitet, mit Erläuterungen versehen und in den Prüfungsbericht über das Erfassungsprogramm SIB-Bauwerke eingefügt.

Ich sichere Ihnen eine fachkundige, leistungsfähige und qualifizierte Arbeit zu und würde mich freuen, für Sie tätig zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ingenieurbüro Steitzer


B. Steitzer
Dipl.-Ing.